Die PKV Vorteile im schnellen Überblick


Checkliste für eine gute Private Krankenversicherung!

Bevor Sie sich für einen PKV-Anbieter entscheiden und den Versicherungsvertrag unterzeichnen, können Sie mit einigen Merkmalen prüfen, ob die Versicherung Ihren Bedürfnissen entspricht.

  • Beitragsstabilität: Das Unternehmen bietet eine solide Finanzbasis und wirtschaftet erfolgreich am Markt. Das hat Einfluss auf die Beitragsberechnung, so dass Ihre Beiträge in guten Händen sind und damit auch langfristig stabil bleiben.
  • Tarifvielfalt: Die Versicherung hat mehrere Tarifvarianten zur Auswahl, aus denen Sie wählen können. So erhalten Sie sich auch langfristig ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Das Unternehmen bietet eine Beitragsrückerstattung, z.B. für nicht genutzte Leistungen.
  • Die Versicherung zahlt eingereichte Arzt-Rechnungen unbürokratisch und zügig
  • Das Unternehmen bietet sowohl Tarife, die schon lange auf dem Markt sind, als auch solche, die erst wenige Jahre verfügbar sind (10 Jahre oder weniger). Dann können Sie bei Bedarf später besser Ihren Tarif optimieren.
  • Servicequalität: Prüfen Sie, ob die Krankenversicherung gute Kontaktmöglichkeiten bietet. Dazu zählt auch eine möglichst kostenlose, mindestens Montag bis Freitag erreichbare Hotline.
  • Sofern Sie Wert darauf legen einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, prüfen Sie dies vorher.

Private Krankenkassen – Große Unterschiede bei den Leistungen

Bevor Sie sich für eine Krankenversicherung entscheiden, vergleichen Sie die Tarifinhalte der Angebote genau. Dies sind die wichtigsten Leistungsaspekte, die Sie in einen Tarifvergleich einbeziehen sollten:

Krankenversicherung Vergleich
  • Kostenerstattung GOÄ ambulant: mind. 2,3-facher Satz
  • Kostenerstattung für Arznei/ Verbandmittel: Übernahme nach ärztlicher Verschreibung, nicht nur Nachahmerpräparate (Generika)
  • Kostenerstattung für Hilfsmittel: Der Hilfsmittelkatalog regelt die maximale Erstattung und sollte ein Tarifbestandteil sein. Ein offener Hilfsmittelkatalog bietet einen größeren Umfang an Hilfsmitteln als ein geschlossener, jedoch ist dieser auch deutlich teurer. Gerade Rollstühle, Rollatoren sowie Seh- und Hörhilfen sind recht kostenintensiv in der Anschaffung und werden im Alter häufig benötigt.
  • Kostenerstattung für Kuren oder Sanatoriumsaufenthalte
  • Kostenerstattung über GOÄ stationär: Wenn der Chefarzt behandelt, steigen die Kosten enorm.
  • Kostenerstattung GOZ für Zahnärzte: bis zu 3,5-facher Satz
  • Zahnleistungen: Erstattungssätze werden in Prozent angegeben. Die Differenz zu 100% müssen Sie aus eigener Tasche zahlen.

Private Krankenversicherung Vergleich

Mit dem Private Krankenversicherung Vergleich finden Sie eine günstige PKV. Jetzt private Krankenkassen vergleichen und bis zu 65% sparen.